Heiterkeit Cover

MUSIK | Album

Die Heiterkeit: Was passiert ist

Was sollte auf „Pop & Tod I+II“ noch folgen? Stella Sommer hat nach dem Meisterwerk von Die Heiterkeit einfach heiter weiterkomponiert, und obwohl sie im letzten Jahr sogar noch ein englischsprachiges Soloalbum zwischengeschoben hat, lag auch für das Bandprojekt schnell neues Material bereit. „Nur habe ich eben beim Arrangieren gemerkt, dass die Songs gar nicht für eine Band ausgelegt sind: Sie sind viel größer – wenn man ihnen denn den Raum gibt.“ Gemeinsam mit Produzent Moses Schneider hat sie den Platz geschaffen. Das vierte Heiterkeit-Album „Was passiert ist“ rückt das Klavier ins Zentrum, es gibt elektronische Ausbrecher, und für ein paar wunderschöne Bläsersätze von Jérôme Bugnon (Seeed) war auch noch Luft. Nach all den Besetzungswechseln notieren wir: Die Heiterkeit ist eine Band ist Stella Sommer.

Bei Amazon bestellen