Konzerttipp Game_of_Thrones_nurBild
Foto: Highlight Concerts

MUSIK

Game of Thrones – The Concert Show

Nein, es ist nicht so aussichtslos wie das Warten auf Godot … aber lang kann einem die Zeit bis zur nächsten Staffel „Game of Thrones“ schon werden. Für Ende 2019 ist sie angekündigt, die achte und finale Staffel der HBO-Erfolgsserie. Und bis dahin? Heißt es: Das Beste draus machen, aus dem Warten. Noch mal die DVDs durchlaufen lassen? Okay, das ist eine Option. Aber: Das Warten kann auch so richtig gut klingen. Symphonisch gar! Wenn 100  Sänger, Solisten und Musiker der London Festival Symphonics unter der Leitung von Steven Ellery sich die Musik der ersten sieben Staffeln vornehmen, ist das bombastisch. Die Musik an sich – komponiert vom gebürtigen Düsseldorfer Ramin Djawadi – hat ja bereits eine epische Qualität. Ergänzt mit spektakulären Licht- und Leinwand-Animationen ist „Game of Thrones – The Concert Show“ ein wahrlich beeindruckendes Erlebnis für seine Besucher.

Die Welt von Westeros erwacht geradezu im Konzertsaal, und die Interpretation der Concert Show gewinnt dem Serien-Hype noch eine ganz neue, eigene Komponente ab. Ohne sich auf Visuals aus der Serie zu verlassen und nur bekannte Bilder abzurufen, eröffnet sich das Schicksal der Seven Kingdoms nochmal neu. Mitreißend in seiner Musikalität und seiner Visualität öffnet diese besondere Inszenierung, die bereits in den USA und Europa für ausverkaufte Säle sorgte, den Blick auf eine weitere Facette von „Game of Thrones“. Damit kann das Showkonzert vielleicht sogar jene Fans verblüffen, die glauben, dank ihrer gepflegten DVD-Sammlung alles schon doppelt und dreifach gesehen zu haben.

 18. 2. – 19. 3., Termine + Tickets bei Highlight Concerts