FILM | Jetzt im Kino

Geheimnis eines Lebens: Judi Dench holt die Vergangenheit ein

Sie dreht und dreht und dreht: Auch mit 84 denkt Dame Judi Dench nicht ans Aufhören. Der Agententhriller „Geheimnis eines Lebens“ ist zwar erst ihr 58. Film, aber der Theaterstar Dench hat auch erst ab Ende der 80er, mit Anfang 50, regelmäßig fürs Kino gearbeitet. Kann sein, dass Dench nun einfach die nicht gedrehten Filme nachholen will. Die nächsten vier Filme sind schon abgedreht, darunter einer als Shakespeares Frau und eine Verfilmung des Hitmusicals „Cats“. In „Geheimnis eines Lebens“ spielt Dench eine 80-Jährige, die von ihrer Vergangenheit als russische Spionin eingeholt wird.

Auf kulturmovies.de gibt es die Kritik zum Film und alle Vorstellungen.