cover-george-ezra

MUSIK

George Ezra: Staying at Tamara’s

George Ezra ist Mittzwanziger, Lehrerkind aus Bristol, dunkelblond, höflich … mit anderen Worten: total unauffällig. Wäre da nicht diese enorme Singstimme, tief und wohlig – und natürlich die Fähigkeit, Welthits wie „Budapest“ zu schreiben! Trotzdem ist es keine Wunder, dass Ezras Pensionswirtin Tamara, zu der sich der Brite für einen Monat ungestörtes Songwriting nach Barcelona zurückgezogen hatte, lange völlig ahnungslos war, welchen Star sie da im Haus hatte. Zum Dank – wahrscheinlich auch für so viel angenehme Ignoranz – wurde die Dame im Albumtitel verewigt: „Staying at Tamara‘s“.

Das ganze Feature von Steffen Rüth zu George Ezra, dem neuen Album und seinem Aufenthalt in Barcelona ist auf uMagazine.de zu lesen.