Daan & Thomas Heerma van Voss: Zeuge des Spiels [Gewinnspiel]

Wer hat Nathalie Underwood ermordet? Ihr Freund Alexander, dessen eigene Mutter vor Jahren ebenfalls ermordet wurde – und deren Mörder bis heute nicht gefasst wurde? Für Polizistin Hanna Vincennes in New Orleans ist der Fall … nicht so klar, wie es ihre Vorgesetzten und die Presse gerne hätten. Und je tiefer Hanna gräbt, desto undurchsichtiger wird die ganze Geschichte. Schließlich sind auch ein Kommilitone und Nathalies strenggläubiger Vater verdächtig. Und während die Polizistin nach der Wahrheit sucht, schaltet sich auch Alexanders Vater Aron in den Fall ein.

Nach dem unaufgeklärten Mord an seiner Frau hatte sich der ehemalige Psychiater Aron Mulder in sein Ferienhaus zurückgezogen. Gerüchte, er sei in den Mordfall involviert gewesen, hatten nicht nur seine Patienten vertrieben. Auch Alexander hatte sich vom Vater abgewandt, war nach New Orleans gezogen und hatte einen anderen Namen angenommen. Als Alexander jedoch verdächtigt wird, seine Freundin Nathalie Underwood in den Sümpfen von Louisiana ermordet zu haben, beschließt Aron, in die USA zu fliegen und seinem Sohn, von dem er seit Jahren nichts mehr gehört hat, zu helfen. Hat dieser Mordfall etwas mit dem Mord an Arons Frau zu tun? Und gelingt es Aron, die Unschuld seines Sohnes zu beweisen?

Foto: © Sacha de Boer / Hollandse Hoogt

 

Das in Amsterdam lebende Brüderpaar Daan und Thomas Heerma van Voss – beide gefeierte Autoren in den Niederlanden – hat mit Zeuge des Spiels sein erstes gemeinsames Buch veröffentlicht. Es wurde für den belgischen Thrillerpreis Diamanten Kogel nominiert.

Hier geht es zu einer exklusiven Leseprobe aus „Zeuge des Spiels“.

Daan & Thomas Heerma van Voss

Zeuge des Spiels
Schöffling, 2018, 304 S., 18 Euro
Aus dem Niederländischen von Ulrich Faure erscheint am 7. August 2018

Mit ein bisschen Glück können Sie eins von acht Exemplaren bei uns gewinnen. Dafür einfach bis zum 29. 8. 2018 das Formular ausfüllen!