KUNST | Köln, Museum Ludwig

Hausbesuch: Museum Ludwig, Köln

„Hier und jetzt“ als Titel für eine Ausstellungsreihe, geschrieben in Versalien – das suggeriert eine Unmittelbarkeit und Zeitgenossenschaft, die im Museumsbetrieb selten ist. Der erste „Hier und jetzt“-Beitrag im Museum Ludwig freilich, Heimo Zobernig Ende Februar, war dann allerdings doch nicht das konsequnte Umkrempeln der Kunstpräsentation, sondern im Grunde eine ganz normale Ausstellung.

Die zweite Runde geht deswegen ein Stück weit radikaler vor und verlässt unter dem Titel „Hausbesuch“ die Museumsräume: Marwa Arsanios, åyr, Neïl Beloufa, Pia Camil, Calla Henkel & Max Pitegoff und Mélanie Matranga bespielen bis 27. November sechs Privatwohnungen in der Domstadt und thematisieren so Konzepte wie Privatsphäre, Intimität oder Gastfreundschaft.