KUNST | Düsseldorf, Museum Kunst Palast

Hinter dem Vorhang: Museum Kunst Palast, Düsseldorf

Wer eine pietistische Moral hochhalten möchte, sich aber fürchtet, als prüde belächelt zu werden, der sagt gerne etwas wie „Angezogen ist doch viel erotischer als nackt“. Erotik für die, die es nicht besser wissen.

Wobei, in der Kunst gibt das Spiel mit Verhüllen und Verstecken tatsächlich einiges her, Mode etwa wäre ohne dieses Spiel bloße Bekleidung langweiliger Körperlichkeit.

Die Ausstellung „Hinter dem Vorhang“ im Düsseldorfer Museum Kunst Palast führt diesen Gedanken weiter und präsentiert bis 22. Januar Kunst, die sich explizit auf Verhüllung bezieht – präsentiert werden Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Fotografien von der Renaissance bis heute, die zwischen Verbergen, Andeuten und Zeigen schillern. Zu sehen sind unter anderem tatsächliche Vorhänge bei El Greco, die eigenartig verpackte Land Art Christos und das Identitätsspiel Cindy Shermans.