KUNST | Skulpturenpark Waldfrieden, Wuppertal

Imi Knoebel: Skulpturenpark Waldfrieden, Wuppertal

Imi (eigentlich Klaus Wolf) Knoebel zählt zu den bedeutendsten deutschen Vertretern der Minimal Art, insbesondere im Rheinland sind die Skulpturen und Gemälde des 1940 geborenen Beuys-Schülers sehr präsent.

Entgegen dem etwas verwirrenden Ausstellungstitel „Bilder“ ist Knoebel vor allem für raumgreifende Skulpturen bekannt, entsprechend ist eine Präsentation im Wuppertaler Skulpturenpark Waldfrieden durchaus naheliegend.

Die Ausstellung, die noch bis 3. Dezember zu sehen ist, geht von der Installation „Raum 19“ aus, die beispielhaft Knoebels Technik der Verbindung zwischen Flächen und Körpern illustriert und so auch das kuratorische Konzept definiert, das ebenfalls auf Verbindungen aufbaut – und Verbindungen, die sich auch auf die Werke untereinander beziehen.