MUSIK

Jack Savoretti

Es kommt nicht von ungefähr, dass Jack Savorettis LP „Written in Scars“ von den Kollegen aus der Plattenredaktion zum Album der Woche gekürt wurde. Der Brite mit italienischen Wurzeln bringt Singer/Songwritertum mit Folk und Westküstenrock zusammen, und das mit einer so unangestrengten Eindringlichkeit, dass hier und da schon der Name Bruce Springsteen geraunt wird.

Wenn von Savoretti eines nicht zu erwarten ist, dann ist es schnöde Durchkommerzialisiertes. Weil das sein Umfeld anders sah, focht er einen zweijährigen Rechtsstreit gegen Label und Management aus, der ihm eine anschließende Kreativpause aufzwang – aus der er allerdings in der Form seines Lebens zurückgekehrte.