KUNST | Bottrop, Josef Albers Museum Quadrat

Jerry Zeniuk: Josef Albers Museum Quadrat, Bottrop

Das wichtigste deutsche Museum für Konstruktivismus, Op-Art und artverwandte Kunst arbeitet weiter daran, Verknüpfungen zwischen Künstlern herzustellen: Der deutsch-amerikanische Künstler Jerry Zeniuk (geboren 1945 in Niedersachsen) wird bis 27.November innerhalb der schon länger laufenden Reihe „Albers im Kontext“ präsentiert.

Zeniuks Malerei ist gewissermaßen eine Fortführung der Arbeit Josef Albers’ – hier wie dort treten die Bildelemente zurück bis zum annähernden Verschwinden, hier wie dort gewinnt die Farbe als prägendes ästhetisches Mittel an Bedeutung. Der Ausstellungstitel „How to Paint“ bezieht sich auf einen gleichnamigen Essay Zeniuks, der die Möglichkeiten der Malerei in der Gegenwart auslotet.