MUSIK

Jesper Munk

Die ersten musikalischen Schritte Jesper Munks waren von Bescheidenheit geprägt. Wie der junge Deutschdäne im Interview mit kulturnews erzählte, führten die eher rudimentären Instrumentalkenntnisse in seiner ersten Band dazu, dass man sich auf etwas vermeintlich Simples einigte: den Blues.

Heute ist der in München lebende 22-Jährige musikalisch zwar sehr viel weiter, doch der rohe, ehrliche Kern des Blues hat sich seiner Musik eingeschrieben. Aus Munks Songs steigt der erdige Dunst der 1930er und und 1940er, der Sänger stimmt nostalgisch-leise Töne ebenso versonnen und leidenschaftlich an wie deftigen Bluesrock, dessen sich auch ein Jack White nicht schämen würde.