KUNST | Bonn, Bundeskunsthalle

Juergen Teller: Bundeskunsthalle, Bonn

Ja, Juergen Teller gilt als Promifotograf, der Morrissey ablichtet, Boris Becker und Kate Moss – als Kunsthandwerker, nicht als Künstler. Allerdings hat der 1964 in Erlangen geborene Teller ein durchaus künstlerisches Talent, die Konventionen der Celebrity-Kultur dadurch zu stören, dass er die Porträtierten in irritierende Zusammenhänge stellt und Biilder von gebrochener Schönheit schafft. Auch wenn immer wieder Stars auf seinen Bildern zu sehen sind: Mit Glamour haben sie wenig zu tun.

Die Ausstellung „Enjoy your Life“ zeigt bis 25. September in der Bonner Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland neben den an der Grenze zwischen Kunst und Kommerz angesiedelten Arbeiten auch autobiografisch angelegte Fotografien: „direkt, ehrlich, manchmal humorvoll und immer berührend.“