KUNST | Akademie der Künste, Berlin

Katharina Sieverding: Akademie der Künste, Berlin

Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-Preis, herzlichen Glückwunsch! Wobei die 72-Jährige die 12 000 Euro Preisgeld sicherlich nicht nötig haben dürfte: Sieverding gehört seit langem zu den bedeutendsten Küsntlerinnen der Bundesrepublik, insbesondere ist sie dafür bekannt, die Grenzen des Mediums Fotografie erweitert zu haben.

Wichtig ist aber nicht nur das Preisgeld, sondern auch die mit dem Preis verknüpfte Ausstellung: Angesichts der Tatsache, dass die Beuys-Schülerin schon sehr lange aktiv ist, nimmt diese den Charakter einer Werkschau an, die noch bis 27. August prägende Arbeiten seit Ende der Sechziger versammelt.

Die Berliner Schau steht so in Korrespondenz zur Mitte Juli beendeten Ausstellung „Katharina Sieverding. Kunst und Kapital. Werke von 1967 bis 2017“ in der Bonner Bundeskunsthalle.