Lizzo "Cuz I Love You"

MUSIK | Album

Lizzo: Cuz I Love You

Oft wurde Lizzo in der letzten Zeit zur legitimen Nachfolgerin von Missy Elliott erklärt. Nicht, dass es eine bräuchte. Doch spätestens, seit Missy Elliott als Featuregast auf der Single „Tempo“ in Erscheinung getreten ist, hat Lizzo zumindest offiziell den Segen ihres Idols. Dabei ist auch die 30-jährige Rapperin längst keine Newcomerin mehr: Bereits 2013 hat sie ihr Debüt „Lizzobangers“ veröffentlicht, zwei Jahre später dann den Nachfolger „Big Grrrl Small World“.

Doch erst die Single „Juice“ brachte den Hype-Train richtig in Fahrt: Denn natürlich ist Lizzo weit mehr als eine talentierte Wiedergängerin eines HipHop-Stars der 90er- und 00er-Jahre, vielmehr bereitet sie einen vertraut klingenden Sound modern auf. Ihre musikalische Stimme scheint sie vollends gefunden zu haben, seit sie Trap gegen luftige Retrovibes eingetauscht hat, die catchy und spielerisch zwischen Funk, Disco und Elektropop oszillieren. Und wie Lizzo sowohl in ihren Lyrics und Videos als auch auf dem Cover ihres dritten Albums „Cuz I Love You“ Body Positivity zelebriert, könnte zeitgemäßer ohnehin kaum sein. msb