Marc-Uwe Kling
© Tweet Marc-Uwe Kling

FILM | News

Marc-Uwe Kling: HBO verfilmt QualityLand

Wie Marc-Uwe Kling heute über Twitter bekanntgab, wird der US-Bezahlsender HBO seine lustige Dystopie „QualityLand“ als Serie verfilmen. Schon gestern hatte der Hollywood Reporter mit der Meldung aufgemacht, dass Mike Judge, der Schöpfer von Serien wie „Beavis & Butt-Head“ und „Silicon Valley“, auch die neue Serie künstlerisch verantworten und gemeinsam mit Autoren der Erfolgsserien die Drehbücher schreiben wird. „QualityLand“ ist vieles gleichzeitig: eine Satire, ein Sciencefiction-Roman, eine Dystopie und lustig. Der Roman handelt in der nahen Zukunft, in der der weltweit größte Internethändler per Algorithmus die Wünsche der Kunden erahnt und die Produkte bereits liefert, bevor der Kunde sie bestellt hat.

Marc-Uwe Kling hat derzeit Erfolg ohne Ende. Nicht nur, dass seine „Känguru-Chroniken“ landauf-landab seit Jahren von den Stadttheatern gespielt und aktuell ebenfalls verfilmt werden, dass alle seine Veranstaltungen Monate im Voraus ausverkauft sind: Jetzt hat dieses Multitalent es sogar geschafft, dass sich der größte US-Pay-TV-Sender gleich seinen allerersten Roman gegriffen hat. Kling ist demnächst mit der Arbeitsgruppe Zukunft auf Tournee. Hier ein Interview mit Michael Krebs von der AGZ. jw