Entertainment

Michael Hatzius: Echstasy

Wem die Puppe über den Kopf wächst, dem kann es gehen wie Michael Hatzius. Längst hat seine Echse eine eigene Fernsehshow, und als ob das nicht schon genug wäre: Während Hatzius sein aktuelles Programms „Echstasy“ spielt, probt das Biest schon die nächste TV-Show ein. Was macht der Puppenspieler und Schöpfer des Echsenmonsters? Natürlich gute Miene zum bösen Spiel. Und hat zum Glück mit dem schüchternen Huhn, einer cholerischen Zecke oder einer Möhre vom Sicherheitsdienst noch weitere Puppenpartner am Start.

Doch Spaß beiseite: Hatzius hat an der Ernst Busch in Berlin studiert und zunächst bundesweit an verschiedenen Häusern frei gearbeitet, ehe er mit seinem ersten Puppensolo an den Start ging. „Echstasy“ ist sein zweites Soloprogramm. Daneben arbeitet er noch immer an Produktionen der freien Gruppe Theater Urknall mit. Und damit er mal so richtig gegen die Echse anstinken kann, setzen wir ihn jetzt auf die kulturnews-Bestenliste. Sie möchten Michael Hatzius auch unterstützen? Dann müssen Sie hier für ihn stimmen, damit er am Ende des Jahres für den kulturnewsAward vorgeschlagen werden kann.