Moritz Neumeier
Moritz NeumeierFoto: Marvin Kampermann

Entertainment | Tournee

Moritz Neumeier: Lustig

Früher schrieb er Gedichte und trat als Poetry-Slammer auf, doch das ist lange her. „Lustig“ heißt sein neues und nunmehr schon drittes Soloprogramm, und was Moritz Neumeier da macht, kann man nur als glasklares politisches Kabarett bezeichnen. Dass er selbst diesen Begriff scheut und sich lieber Stand-up-Comedian nennt, hat Gründe: Aufstehen und klar sagen, was ihm nicht passt, gehört zu Neumeiers Grundhaltung. Sein Videoblog „Auf eine Zigarette mit Moritz Neumeier“ heißt seit einer Intervention der Ehefrau „Auf einen Kaffe mit Moritz Neumeier“ und ist jedes Mal ein so klares Statement zu meist politischen Themen, dass man den Titel des neuen Programms „Lustig“ eigentlich nur als Sarkasmus lesen kann. Was Neumeier aber auf keinen Fall ist: ein Kabarettist alter Schule. Er kommt nicht als schlauer Besserwisser daher, sondern als emotional wie intellektuell Ergriffener, sein Kabarett ist Engagement pur, wenn Neumeier politisch wird. Wird er privat, sind seine Nummern nur so gespickt von politisch unkorrekten Pointen, doch wer will diesem sympathischen jungen Mann (der sich angeblich nicht mehr als solcher fühlt) überhaupt böse sein?