Nektarios Vlachopoulos
Nektarios VlachopoulosFoto: Marvin Ruppert

Entertainment | Premiere

Nektarios Vlachopoulos: Ein klares Jein!

Nektarios Vlachopoulos startet ab heute mit seinem neuen Programm durch. Vlachopoulus, „ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund“, tritt seit 2008 auf und stellt sich in Poetry-Slams dem Wettkampf. „Ein klares Jein“ ist nach „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ jetzt schon sein zweites Soloprogramm. Der Comedian macht mal Poetisches wie „Mein Herz ist ein betrunkener Dreijähriger mit Sprachfehler“, mal absoluten Nonsens, mal bedient er sich gnadenlos bei der Hochkultur. Im neuen Programm geht es um Entscheidungen, die wir alle treffen müssen; Vlachopoulos treibt sie ins Absurde: Soll ich die Kippen auch noch mit in die süß-saure Vitaminbombe kippen? Das verschmitzte Lächeln von früher scheint manchmal weg zu sein, wenn der Badenser mit dem griechischen Namen sich nicht entscheiden kann, vielleicht auch stellvertretend für sein vorwiegend grün denkendes und lebendes Publikum. Seine Premiere feiert Vlachopoulos heute Abend in der Feuerwache in Mannheim.

29. 3. Mannheim
6. 4., Köln
12. +13. 4. Mainz
17. 4. Hamburg
23. 4. Borkum
24. 4. Juist
2. 5. Stuttgart
8. 5. Recklinghausen
16. 5. Mettmann
24. 5. Dortmund
25. 5. Berlin