Das Reeperbahn Festival hat 52 neue Acts bekannt gegeben. Mit dabei: Ásgeir, Amilli und andere
Reeperbahn Festival

MUSIK | News

Neue Acts fürs Reeperbahn Festival: Ásgeir, Sebadoh, YAK, Amilli …

Das Reeperbahn Festival in Hamburg ist nicht nur das größte Clubfestival Europas, es ist auch einer der größten und wichtigsten Branchen-Treffs für die Musikindustrie. Für die Künstler*innen auf dem Festival bedeutet das nicht nur, vor vollen Konzertsälen aufspielen zu können, sondern eben auch die Möglichkeit, karrieristisch nochmal den ein oder anderen Fuß in die Tür zu bekommen und Kontakte mit Labels, Verlagen und Promoter*innen zu knüpfen. Entsprechend sind auf dem Line-Up des Festivals eher Musiker*innen vertreten, die den ganz großen Schritt ins Rampenlicht noch vor sich haben. Üblicherweise haben sich dann aber doch ein paar big Names auf den Spielplänen des Festivals versteckt. So wurden für dieses Jahr bereits Sleaford Mods und The Subways bestätigt. Auch Dagobert, Sasami und Clickclickdecker sind keine Unbekannten mehr.

Heute hat das Festival 52 neue Acts für die diesjährige Ausgabe des Festivals bestätigt. Mit dabei unter anderem: Singer/Songwriter Ásgeir, die amerikanischen LoFi-Pioniere von Sebadoh, die britische Alternative-Punkband YAK sowie die deutsche Neo-Soul-Newcomerin Amilli.

Allen voran der isländische Singer/Songwriter Ásgeir dürfte wohl einige noch Unentschlossene aufhorchen lassen. Dem Konzept des Festivals nach lohnt sich aber natürlich ein Blick auf die gesamte Liste der Neubestätigungen:

Amilli (DE), Stars (CA), James TW (GB), Ásgeir (IS), Argonautiks (DE), VON SPAR (DE), Young The Giant (US), bülow (CA, DE, GB, NL, US), Jules Ahoi (DE), The Screenshots (DE), MID CITY (AU), HAVARII. (DE), Feng Suave (NL), COMA (DE), Barbara Morgenstern (DE), Arlo Parks (GB), Shortparis (RU), Pile (US), Pierce Brothers (AU), RVG (AU), Poppy (US), KORANTEMAA (SE), Oscar Jerome (GB), MINKE (GB), Sebadoh (US), Sofia Portanet (DE), JC Stewart (GB), DAS MOPED (DE), BLACK MIRRORS (BE), Bedouine (US), Malik Harris (DE), Die Kerzen (DE), Knarf Rellöm Arkestra (DE), Melby (SE), Maffai (DE), Penelope Isles (GB), Bruckner (DE), The Delta Riggs (AU), O Gajo (PT), Serushiô (PT), Omiri (PT), YAK (GB), Lusitanian Ghosts (PT), Lil Halima (NO), Jacob Lee (AU), Together Pangea (US), Winterbourne (AU), Press Club (AU), Partner (CA), Molly Sarlé (US), Steph Grace (AU), Tara Nome Doyle (DE, NO, IE)

Mit den neuen Bestätigungen umfasst das Line-up für dieses Jahr bereits über 100 Acts. Mehr Informationen sowie Tickets für das Festival erhaltet ihr auf der offiziellen Website des Reeperbahn Festivals.