SHOW | Bestes Entertainment der Woche

„Die schlechtesten Filme aller Zeiten“

Wenn man Fernsehen liebt, so wie Oliver Kalkofe und Peter Rütten, dann leidet man an dem, was die Glotze täglich bietet. Wenn man kreativ ist wie Oliver Kalkofe, dann nutzt man das Leid als Antrieb für den kreativen Prozess. „Kalkofes Mattscheibe“ ist seit über 20 Jahren eines der vielen Produkte, die aus dieser Kreativität entstanden. Auch als Produzent Jörg Strombach 2008 den Gernsehclub gründete, war Oliver Kalkofe sofort dabei. Einziges Ziel dieses Clubs: Filme und Serien gemeinsam sehen. Gemeinsam hinterher diskutieren, kritisieren, hymnisch loben. In „SchleFaZ“ wird dieses gemeinsame Gucken durch den Turbobeschleuniger der digitalen Medien geschickt. Rüttens und Kalkofes Reihe „Die schlechtesten Filme aller Zeiten“ sind nicht mehr nur im TV-Sender Tele 5 zu sehen; sie laufen parallel dazu im Gernsehclub und über die Social-TV-Plattform joiz auch im Internet. Der Gernsehclub läuft zudem via Periscope live auf Twitter, wo alle zu Hause Tele 5 Schauenden per Handy ablästern können, was das Zeug hält.

„Der beschissenste Oberscheiß-Scheißfilm, den man uns je vorgesetzt hat“. Oliver Kalkofe und Peter Rütten hinter den Kulissen von „SchleFaZ“: