Patrick Salmen
Foto: Fabian Stuertz

SHOW | Treffen sich zwei Träume – beide platzen

Patrick Salmen: Treffen sich zwei Träume – beide platzen

Patrick Salmen kann mit schlechter Laune begeistern: Ob nerviger Pärchenabend oder die inhaltsarme Unterhaltung mit dem kleinen Patenkind: Der Poetry-Slammer findet immer Themen für kurzweilig-böse Kurzgeschichten. Doch wer meint, dass es sich dabei um banale Einblicke in den Alltag handelt, liegt falsch. Nicht nur beim Poetry-Slam versteht er sich auf das Jonglieren mit Worten, sondern auch beim Schreiben von Büchern und Geschichten. Salmens Stärke liegt in seiner Beobachtungsgabe, Momente, die von den meisten als ganz normal abgetan werden, stecken aus seiner Sicht voller Komik oder Absurdität. Auf diese Art macht er auf die kleinen Macken des alltäglichen Umfelds aufmerksam. Mit gewohntem Sarkasmus und einer Prise Selbstironie nimmt der Wuppertaler in seinem neuen Programm „Treffen sich zwei Träume. Beide platzen.“ den modernen Stadtmenschen dabei genauestens unter die Lupe. kulturnews setzt ihn dafür auf die Bestenliste. Sie finden das richtig? Dann liegt es an Ihnen, Salmen auf der Liste nach oben zu wählen.