Video Pigor & Eichhorn
Pigor & EichhornFoto: Thomas Nitz

SHOW

Salzburger Stier für Pigor & Eichhorn

Sie sind aktuell mit ihrem originell „Volumen 9“ betitelten Programm in den deutschsprachigen Ländern unterwegs und erhielten für ihre kurzweiligen Chansons jetzt den Salzburger Stier. Aus der Begründung der Jury: „Musikalisch zwängen sich Pigor & Eichhorn für ihre Kunst nie ins «kleine Schwarze», sondern wählen eine spannende Kombination aus quietschbunten Hemden, Chapeau Claque und Cowboy Boots. Dementsprechend finden sich Pop, Jazz, Schlager und Mitsing-Hymne genauso wie Bänkelsang und Ernst-Busch-Gedächtnis-Lied im Repertoire, wenn Thomas Pigor seinem Publikum seine stakkato-artigen, höchst kunstvollen Textungetüme um die Ohren haut und Benedikt Eichhorn ihn auf, am und unter dem Klavier begleitet. Dazwischen beharken sich beide auf derart schräge und atemlos intelligente Weise, dass das Zwerchfell kaum hinterherkommt.“ Dem bleibt nicht viel hinzuzufügen, außer: Das Spektrum von  Pigor & Eichhorn reicht von sexuell verschleppten Einschlafchansons wie „Müdigkeit“ (oben) bis hin zu Aggrosongs wie „Hausschweine“ (gleich unten). Ein ganzer Abend aber mit den beiden ist ein musikalischer Parforceritt.