KUNST | Deichtorhallen und Sammlung Falckenberg, Hamburg

Sammlung Viehof: Deichtorhallen und Sammlung Falckenberg, Hamburg

Die Kunstsamlung der Unternehmerbrüder Viehof zählt zu den undurchschaubarsten Konstrukten des an Verwicklungen nicht armen deutschen Kunstmarktes. Unter anderem beinhaltet sie die bedeutende Sammlung Speck sowie Reste der skandalumwitterten Sammlung Rheingold, die unter Beteligung des dubiosen Kunstvermittlers Helge Achenbach aufgebaut wurde.

Jenseits der Marktverwicklungen aber ist die umfangreiche Kollektion ein vor allem in seiner schieren Größe beeindruckender Überblick über die Kunst von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart. Die Hamburger Sammlungspräsentation versammelt bis 22. Januar über 850 Arbeiten von 75 Künstlern, darunter Schlüsselwerke von Dan Flavin über Martin Kippenberger bis Candida Höfer und Neo Rauch. Und weil man dafür einiges an Platz braucht, verteilt sich die Ausstellung über zwei Standorte in der Hafencity (Deichtorhallen) und Harburg (Sammlung Falckenberg).