Sebastian Krämer: Im Glanz der Vergeblichkeit

Die besten Shows
Platz 4 410 Shares

Sebastian Krämer: Im Glanz der Vergeblichkeit
Foto: David Olivieira

„Im Glanz der Vergeblichkeit – Vergnügte Elegien“ heißt das aktuelle Programm Sebastian Krämers. Wohin die Reise dabei geht, erzählte der außergewöhnliche Chansonnier erst vor kurzem im Interview: „Ich wandere so durch die Epochen. Nach Aufklärung und Romantik kommt nun ganz konsequent … nochmal Romantik. Denn einmal Romantik, immer Romantik. Man verfällt ihr, unkündbar. Allerdings handelt es sich diesmal um jene Art, die allgemein auch als Moderne bekannt ist. Romantik plus, wenn man so will, angereichert durch den Aspekt des Absurden.“ Wer den Berliner kennt, weiß, dass er dieses Absurde nicht zu knapp bedient. Krämer textet und komponiert seine Chansons allesamt selbst. Und weil die weder tiefgründige noch banale Sujets scheuen, weil Krämer einer der besten Chansoniers dieses Landes ist, steht er mit seinem neuen Programm auf der kulturnews-Bestenliste. Sie sehen das auch so? Dann sollten Sie hier für Sebastian Krämer abstimmen.

Live
1. 2. Düsseldorf
3. 5. Frankfurt
4. 5. Mainz
26. 5. Hamburg
15. 6. Stuttgart

Sebastian Krämer: Im Glanz der Vergeblichkeit
Foto: David Olivieira