S(e)oul Food: Völkerkundemuseum, Hamburg

Die kulinarischen Bilder der koreanischen Malerin Cookie Fischer-Han machen direkt Appetit: Der Betrachter kann sofort die tiefe Sehnsucht eines in der Fremde Lebenden nach vertrautem Essen aus der Heimat nachvollziehen.

Die Ausstellung „S(e)oul Food“ zeigt bis 23. 9. im Hamburger Völkerkundemuseum aber auch enttäuschte Hoffnungen. Die Heimatküche wird dazu genutzt, die seelische Balance wieder herzustellen und kulturelle Identität zu finden. Zwischen 2009 und 2016 entstand Fischer-Hans Bilderserie „The Art of Korean Cuisine“. Die Bilder sind ihre ästhetisch-kulinarische Reflexion über Herkunft und die eigene Identität und bilden den Mittelpunkt der Ausstellung.

Im Anschluss an die Ausstellung empfehlen wir direkt ein leckeres Bibimbap im nächsten koreanischen Restaurant.