FILM

Sherlock: Die Braut des Grauens

Die Besonderheit der renommierten BBC-Serie „Sherlock“ ist eigentlich ihre Modernisierung – angesiedelt sind die bisherigen drei Staffeln im London des 21. Jahrhunderts. In dem üppig ausgestatteten Spiefilm-Special „Die Braut des Grauens“ allerdings ermitteln der arrogante Meisterdedektiv Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) und sein Assistent Dr. Watson (Martin Freeman) im viktorianischen England um 1895, in der Zeit also, in der Schriftsteller Arthur Conan Doyle seine Romanhelden einst erfand.

Scotland-Yard-Inspektor Lestrade bittet Holmes und Watson um Hilfe im Fall Emilia Ricoletti – die titelgebende „Braut des Grauens“ steht nur einen Tag nach ihrem Selbstmord scheinbar von den Toten auf, um ihren Mann zu ermorden. Kann sie den Kopfschuss überlebt haben? Kurze Zeit später jedenfalls liegt sie wieder nachweislich tot im Leichenschauhaus – und die Presse steht Kopf. Handelt es sich um eine Doppelgängerin, steckt eine breit angelegte Verschwörung dahinter oder sind möglicherweise doch übernatürliche Kräfte im Spiel? Selbst für Sherlock Holmes und Dr. Watson ein besonders kniffliger Fall …

„Sherlock: Die Braut des Grauens“ ist auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.