KUNST | Düsseldorf, Museum Kunst Palast

Sommersonne: Museum Kunst Palast, Düsseldorf

Als Allergiker bringt man ja keine allzu große Freude über den Sommer auf, aber sei es drum: In der Kunst gibt die warme Jahreszeit einiges her, gerade angesichts der Lichtverhältnisse. Und die Graphische Sammlung im Düsseldorfer Museum Kunst Palast hat da eine ganze Menge zu bieten – die Schau lockt mit einem „lustvollen Flanieren durch die reichhaltigen Bestände der Kunst ab 1900“, das klingt nicht nach einem kuratorisch besonders anspruchsvollen Konzept aber nach einer luftig-leichten Sommerausstellung.

Zu sehen sind bis 23. Oktober „Landschaften in gleißender Hitze, unvergessliche Sonnenuntergänge, Strandvergnügen und die gesellschaftliche Bühne mondäner Seestädte“, unter anderem von James Ensor, Karl Schmidt-Rottluff und Heinrich Zille.