Sue The Night

Die besten Konzerte
Platz 19 8 Shares

Sue The Night
Janetta Verheij

Unwiderstehliche Hooks, mitreißende Lebensfreude und Arrangements, die das Beste aus nostalgischer Atmosphäre und modernem Sound miteinander verbinden – man versteht schon beim ersten Hören, warum die Niederländer Sue The Night gerade so stürmisch feiern. Zuhause hat die Sängerin, die eigentlich Suus de Groot heißt, schon mit der Debütplatte „Mosaic“ Aufsehen erregt; nun ist das zweite Album „Wanderland“ da und schlägt auch außerhalb der Grenzen hohe Wellen. In Sue The Nights Indiepop sind die Stärken ihrer Einflüsse, die von den Smiths bis zu Florence + The Machine reichen, deutlich hörbar – aber die eigenwillige Musikerin reichert sie mit ihrem ganz eigenen Timbre an.

Unser Interview mit Sue The Night könnt ihr hier lesen.

 

Sue The Night
Janetta Verheij