MUSIK | Videopremiere

Taylor Swift: Das Video zu dem Song „You need to calm down“ ist da

Taylor Swift hat das Video zu ihrer neuen Single „You need to calm down“ veröffentlicht. Der Song erschien letzten Freitag zeitgleich mit der Ankündingung des neuen Albums „Lover“, das am 23. August das Licht der Welt erblicken soll.

Seitens Swift ist das neue Video ein klares Bekenntnis zur LGBTQ* Bewegung. Unter anderem sind Ellen DeGeneres, RuPaul, Katy Perry und Ryan Reynolds in dem Clip zu sehen. Sie alle feiern in einer farbenfrohen, comichaft gestalteten Welt, während abseits der Szenerie mehrere Menschen mit Schildern gegen das Geschehen protestieren. Auf den Schildern sind homophobe und transfeindliche Slogans zu lesen. Auch textlich nimmt Swift in dem Song mehrfach Bezug auf die ablehnende Haltung gegenüber queeren Menschen. Ihre Antwort: „You need to calm down“. In einem Video auf Twitter erklärt Swift gegenüber dem Radiosender Beats 1 die Bedeutung ihres Songs.

Erst kürzlich hatte sich Taylor Swift mit einem offenen Brief an den Senator Lamar Alexander gewandt und ihn dazu aufgefordert, den „Equality Act“, eine gesetzliche Forderung, dass Menschen im Arbeitsumfeld nicht auf Grund ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert werden dürfen, zu unterzeichnen.