The Boxer Rebellion

Als 2003 mit „Watermelon“ die erste Single von The Boxer Rebellion erschienen ist, war die Band damit Teil einer musikalischen Bewegung, die die Melodik und Energie des Britpop mit den hypnotischen Strukturen des Postrock verband. Mittlerweile sind viele ihrer damaligen Mitstreiter entweder wieder von der Bildfläche verschwunden oder haben sich anderen Klängen zugewandt. Doch das multinationale Quartett hat seinen Stil über fünf Studioalben hinweg nur weiter verfeinert und erweitert – und garantiert seinen Fans bis heute eine Show, die Pop, Rock und Experimente vereinigt. Die sechste Platte „Ghost alive“ ist bereits angekündigt.

6. 3. Hamburg
7. 3. Berlin
8. 3. Köln