FILM

The Revenant – Der Rückkehrer

Wenn „The Revenant“ ganz minimalistisch um den nackten Überlebenstrieb und die sinnliche Erfahrbarmachung einer Grenzsituation kreist – dann ist Alejandro González Iñárritus Film, in dem Leonardo DiCaprio (Oscar!) als Trapper Hugh Glass inmitten majestätisch-bedrohlicher Eislandschaften um sein Leben kämpft, archaisches, pures Kino. Eine lärmende, gleichzeitig wunderschöne Symphonie aus Blut, Schlamm und Geschrei, durch das suggestive Sounddesign und Emmanuel Lubezkis frei im Raum schwebender Kamera teilweise so intensiv, dass es fast ohrenbetäubend wirkt, wenn der Film kurz innehält und in vollkommener Stille nur einen Wassertropfen zeigt, der von einem Blatt abperlt.

Es sind die visuellen Qualitäten von „The Revenant“, Iñárritus furiose Regie und Leonardo DiCaprios atemlose Performance, die verschmerzen lassen, dass der Handlungsstrang um den Söldner John, der 1820 den schwer verwundeten Hugh ohne Ausrüstung in der Wildnis Nordamerikas zurücklässt, die Intensität des Films zwischenzeitlich etwas ausbremst; die Natur – natürlich auch die menschliche – wäre hier Antagonist genug. Dennoch ist „The Revenant“ ein audiovisuelles Meisterstück, dessen Kraft noch lange nachhallt.

„The Revenant – Der Rückkehrer“ ist auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.