The Rural Alberta Advantage

Für Indiefolkbands gibt es wohl kein tolleres Lob, als mit Neutral Milk Hotel, den unbestrittenen Ikonen der Szene, verglichen zu werden. Bei The Rural Alberta Advantage zog dieser Vergleich schon beim 2008 erschienenen Debütalbum „Hometowns“. Es liegt vor allem an der Stimme von Sänger Nils Edenloff, die fast unheimlich an die von NMH-Frontmann Jeff Mangum erinnert, dass das Trio aus Kanada auch zehn Jahre später noch Assoziationen zu seinen US-amerikanischen Vorreitern weckt. Doch die Kanadier sind kein bloßer Abklatsch, sondern haben mit ihren melancholischen Texten und Synthesizern längst die eigene Nische gefunden. Das stellt nicht zuletzt das aktuelle Album „The Wild“ unter Beweis.

27. 2. Hamburg
28. 2. Berlin
1. 3. Dresden
5. 3. München
8. 3. Köln