Thomas Gainsborough: Hamburger Kunsthalle

Die besten Ausstellungen
Platz 19 4 Shares

Thomas Gainsborough: Hamburger Kunsthalle

Seit eineinhalb Jahren leitet Christoph Martin Vogtherr die Hamburger Kunsthalle. Im Kunstbereich mahlen die Mühlen allerdings langsam, so dass erst jetzt mit dem englischen Porträt- und Landschaftsmaler Thomas Gainsborough (1727–88) ein Herzensprojekt Vogtherrs am Glockengießerwall zu sehen ist.

Im 18. Jahrhundert wurde Gainsborough vor allem wegen seiner Porträts gefeiert, der Künstler selbst schätzte seine Landschaftsgemälde allerdings deutlich mehr, zumal man in diesen einen modernen Blick auf die Landschaft entdecken konnte. Entsprechend ist die erste große Präsentation Gainsboroughs in Deutschland auch die Neuentdeckung eines bislang unzureichend wahrgenommenen Künstlers, eine Passion, die Museumsleiter Vogtherr auch schon an seiner vorigen Wirkungsstätte, der Londoner Wallace Collection, pflegte.

Die Ausstellung ist noch bis 27. Mai in Hamburg zu sehen.

Thomas Gainsborough: Hamburger Kunsthalle