Open Codes. Leben in digitalen Welten [Ausstellungstipp]

„Open Codes. Leben in digitalen Welten“ im ZKM | Karlsruhe ist ein Ausstellungs- und Bildungsexperiment, eine Mischung aus Co-Working-Space und Labor. Um die digitale Welt besser zu verstehen, in der wir leben, erprobt das ZKM gemeinsam mit den Besuchern in einer relaxten Atmosphäre neue Zugänge zum Wissen: Menschen aller Altersstufen interagieren mit den künstlerischen und wissenschaftlichen Werken, entspannen in den Sofaoasen oder bei einem Tischtennismatch, kommen bei Treffen in den Work Stations zusammen, nutzen die Büroplätze oder testen die Funktionsweise von Kryptowährungen. Das Museum wird zu einem Erlebnisort des Staunens und Wissens – hier bilden Bürger Bürger.

Aufgrund der großen Resonanz wurde die Laufzeit der Ausstellung „Open Codes. Leben in digitalen Welten“ bis zum 6. Januar 2019 verlängert; der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter: zkm.de