cover-tt

MUSIK

TT: Lovelaws

Eigentlich hatten sich Warpaint mit ihrem letzten Album endgültig von der Festschreibung als Gitarrenband gelöst – womit es auch kein Problem gewesen wäre, deutlich elektronischere Songs mit der Band zu machen. „Stimmt“, sagt Theresa Wayman im kulturnews-Interview, „nur hatte ich hier Songs geschrieben, die bereits sehr ausdefiniert waren und den anderen nicht genug Raum gelassen hätten.“ Mit dem unter dem Moniker TT veröffentlichten Soloalbum „Lovelaws“ offenbart sie eine deutlich zerbrechlichere Seite und thematisiert in den Texten ihr von sehr romantischen Vorstellungen getriebenes Sehnen nach einer Beziehung. „Dieses Eingeständnis ist mir verdammt schwer gefallen. Ich war immer ein Tomboy und habe es als Schwäche empfunden, wenn Frauen sich nach einer Beziehung verzehrt haben“, so Wayman. „Doch ich trage beide Seiten in mir, weswegen ,Too sweet’ als letzter Song auf dem TT-Album auch eine Schlüsselfunktion hat: Dieser Wunsch ist kein unüberwindbarer Gegensatz zu meinem Anspruch, eine unabhängige Frau zu sein.“

 

Das ausführliche Interview mit Theresa Wayman gibt es hier auf uMagazine.de.