MUSIK | kulturnews.de präsentiert

Ein musikalischer Roadtrip: TV Noir geht auf „schwarzfahrt.“

Der Weg ist das Ziel, heißt es so schön. Und jedes Ziel ist ein neuer Weg. Das Songwriter-Format TV Noir hat sich dieses Motto zu Herzen genommen und begibt sich zusammen mit fritz-kola auf einen Roadtrip durch die bayerische Berglandschaft. Als erfolgreichster unabhängiger Popkanal präsentiert TV Noir regelmäßig akustisch gehaltene Performances von Künstlern und Künstlerinnen im Netz. Gemäß des Konzepts fallen natürlich auch die Reisepläne reichlich musikalisch aus. Und so rollt der Tourbus vom 15. bis zum 22. Juni unter dem Titel „schwarzfahrt. auf der tonspur“ von Bayrischzell nach München und macht unterwegs für allerlei Konzerte halt.

An Bord mit dabei sind TV-Noir-Moderator und Songwriter Tex sowie der Singer/Songwriter Matze Rossi. Auf der „schwarzfahrt“ werden sie die beiden akustische Versionen ihrer Lieder sowie den ein oder anderen gemeinsamen Song zum Besten geben. Etwas enger könnte es im Tourbus aber dennoch werden, denn die beiden werden von einem kleinen Filmteam begleitet, das die Ereignisse der Fahrt dokumentiert und der Welt online zur Verfügung stellt.

Das Programm dieser musikalischen Reise hält noch einige Überraschungen bereit, denn, wie es sich für einen echten Roadtrip gehört, darf es ruhig auch mal spontan zur Sache gehen: öffentliche Live-Sessions vor spektakulärer Kulisse inklusive. Und wenn man schonmal im schönen Bayern ist, will man natürlich auch Land und Leute kennen lernen. So steht neben der Musik also auch die lokale Kultur im Vordergrund des Trips. Bisher stehen zwei Termine, die den Rahmen der „schwarzfahrt.“ bilden, fest. In Bayrischzell startet die Tour mit einem großen Kick-Off-Event im Naturhotel Tannerhof. Eine Woche später findet der Roadtripp in München seinen Abschluss.

15. 6. Bayrischzell, Naturhotel Tannerhof

22. 6. München, Minna Thiel *Eintritt frei*

Schon im letzten Jahr ging TV Noir mit fritz-kola auf „schwarzfahrt“ und rollte im Doppeldeckerbus von Berlin nach Hamburg durch’s norddeutsche Flachland. Nun ist Süddeutschland dran. Nach dem Erfolg vom letzten Jahr kann man sich auch dieses mal auf viele schöne Momente einstellen. Nur eine Panne wäre dieses Jahr etwas fataler: Den Bus durch die bayrische Berge schieben – das muss dann doch nicht sein.

Mehr Informationen zur „schwarzfahrt.“ gibt es auf der offiziellen Seite von TV Noir sowie auf Facebook und Instagram.

schwarzfahrt