KUNST | Düsseldorf, NRW-Forum

Unreal: NRW-Forum, Düsseldorf

Virtuelle Realität ist in Wirtschaft und Unterhaltungsindustrie ein zentrales Thema unserer Zeit. Die Kunst ist im Vergleich ein wenig im Hintertreffen, was überrascht: Virtuelle Realität hat zu tun mit sinnlichem Erleben, das ist eigentlich wie gemacht für die Kunst.

Das Düsseldorfer NRW-Forum nimmt sich des Themas an und hat eine 250 Quadratmeter große Virtual-Reality-Lounge eingerichtet, in der sich das mit VR-Brillen ausgestattete Publikum frei bewegen kann.

Die erste, bis 30. Juli angesetzte, Ausstellung ist erkenntnistheoretisch motiviert: „Wie ist die Wirklichkeit strukturiert? Kann man überhaupt noch zwischen einer simulierten und authentischen Welt unterscheiden? Wie intelligent sind künstliche Systeme bereits? Wird die virtuelle Realität den menschlichen Körper irgendwann überflüssig machen?“