Wladimir Kaminer erklärt, worum es in „Coole Eltern leben länger“ geht:

Entertainment

Wladimir Kaminer: Coole Eltern leben länger

Wenn Wladimir Kaminer aus seinen Büchern liest, ist das nicht einfach eine Lesung; es ist ein Event, das aus der Interaktion zwischen Publikum und Autor lebt. Der Grund: Kaminer ist extrem komisch und – eine Rampensau. „Coole Eltern leben länger“ heißt das Buch, mit dem der Berliner Schriftsteller in diesem Jahr auf Lesereise war. Und wie schon früher, so legt Kaminer auch jetzt ab und an nach der Lesung im Rahmen seiner „Russendisko“ Platten auf. Wie er kulturnews in einem Interview gestand, sorgt die Kombination aus einerseits DJ und andererseits Vater für neue Grenzerfahrungen: „Und vor kurzem“, erzählt Kaminer“, fragte mich meine Tochter, die ihren 18. Geburtstag vorbereitete: Wann habt ihr eigentlich eure Russendisko? Das ist kein Witz! Ich sollte mich schon mal vorbereiten, dass sie in großer Gesellschaft kommt und eine lange Liste von Songs bestellen möchte. Diese Kinder, sie geben mit allem an, was da ist! Und es ist natürlich toll, Eltern als DJs zu habe.“ Und setzt nach kurzer Überlegung noch hinzu: „Es ist jetzt wirklich nicht mein Traum von einer Disko, wo meine Tochter mir diktiert, was zu tun ist. Das war nicht so geplant.“

Wladimir Kaminer geht mit Sarah Kuttner in seiner Wahlheimat Berlin zelten: